Ihre Gewichtsabnahme-Reise | diderot-symposium.de

Das Führen eines gesunden Lebensstils mag mühsam erscheinen und viele Opfer erfordern. Nichts könnte falscher sein! Auf diderot-symposium.de finden Sie alle Informationen, die Sie benötigen, um sich selbst zu pflegen und sich großartig zu fühlen.

Dukan Diät Phase 2

Dukan Diät Phase 2


Die zweite Phase der Dukan Diät nennt sich Aufbauphase. In dieser Phase nimmst du über einen langen Zeitraum kontinuierlich ab. Diese Phase ist sehr wichtig, denn in der Aufbauphase nimmst du solange ab, bis du dein Wunschgewicht erreicht hast.

Die zweite Phase der Dukan Diät

In dieser Phase der Dukan Diät geht es dem Speck an den Kragen! Dein Speiseplan wird um 28 zuckerarme Gemüsesorten ergänzt. Diese kannst du unbegrenzt genießen, stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln, weiße Bohnen und Mais ist aber weiterhin tabu. Ziel ist es, kontinuierlich abzunehmen bis zu deinem Idealgewicht. Das erreichst du durch einen Wechselrhythmus an reinen Proteintagen und Protein-Gemüse-Tagen. Genauer: Du ernährst dich einen Tag lang wie in der Angriffsphase ausschließlich proteinreich. Am Folgetag besteht deine Ernährung aus Proteinen und dem erlaubten Gemüse. Sollte deine Gewichtsabnahme im Verlauf der Aufbauphase stagnieren, hast du die Möglichkeit, die Einheiten zu verlängern: zwei Tage Proteine und daraufhin zwei Tage Proteine und Gemüse. Je nach Bedarf kann der Wechsel auf einen Fünf-Tages-Rhythmus ausgedehnt werden.

Um die Gewichtsreduzierung zu intensivieren, erhöht sich dein Pensum an leichter körperlicher Bewegung auf mindestens 30 Minuten am Tag. Übrigens: Dein persönliches Idealgewicht kannst du auf Dukans Website www hier.dukandiaet.com kostenlos ermitteln. Außerdem wird ein Coaching angeboten und du hast die Möglichkeit, dich im Forum mit Gleichgesinnten auszutauschen.

Grundsätzlich dauert die Aufbauphase ein bis zwei Mal so viele Wochen, wie du Kilos abnehmen möchtest. Wenn du dein Gewicht beispielsweise um noch fünf Kilogramm reduzieren willst, absolvierst du die Aufbauphase für fünf bis zehn Wochen. Bei einem Abnehm-Wunsch von zehn Kilogramm dauert deine Aufbauphase zwischen zehn und zwanzig Wochen. Abhängig von individuellen Faktoren wie deinem Stoffwechsel und deinem Bewegungspensum wirst du durchschnittlich zwischen einem halben und einem Kilogramm pro Woche verlieren.

Du darfst dich neben den Proteinen aus der Angriffsphase auf alle bekannten Sorten an zuckerarmem frischem Gemüse freuen. Leckere Paprika, knackiger Blattsalat, Tomaten, Gurken, grüne Bohnen, Brokkoli, Artischocken, Lauch, zarter Blumen- und Rosenkohl sowie weitere leckere Vitaminspender erwarten dich. Auch Tiefkühlgemüse ist in Ordnung.

Weiterhin wirst du jeden Tag mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Tee trinken. Deine tägliche Portion an Haferkleie erhöht sich auf zwei Esslöffel.

Knuspriges Brot mit Rosmarin

Personen: 4
Zubereitungszeit: 1 Stunde

Du benötigst:

  • 4 Eier
  • 250 g Magerquark (0,2% Fett)
  • 150 g Frischkäse (0,2% Fett)
  • 8 EL Haferkleie
  • 4 EL Weizenkleie
  • 1 Tütchen Backpulver
  • 1 Prise Salz und rosa Pfeffer
  • 1 Messerspitze Bierhefe
  • 1 TL frischer Rosmarin

Vermische alle Zutaten gut und verrühre sie zu einem glatten Teig, den du dann abdeckst und eine halbe Stunde ruhen lässt. Backe den Teig für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad. Warm oder kalt ein Genuss!

Verführerisches Tiramisu

Personen: 8
Zubereitungszeit: 70 Minuten

Du benötigst:

Creme:

  • 80 cl fettarme Milch
  • 8 EL Süßstoff
  • 4 Eier
  • 1 Vanilleschote
  • 6 EL Maizena
  • 80 g Magerquark (Fettgehalt 0,2%)

Biskuit:

  • 2 Eier
  • 5 EL Süßstoff
  • 2 TL Vanillearoma
  • Zitronenraspeln einer nicht gespritzten Zitrone
  • 2 EL Maizena
  • 4 g Backpulver
  • 2 Tassen Cappuccino oder Kaffee
  • Rum-Aroma (nach Belieben)
  • stark entöltes Kakaopulver (weniger als 11% Fett), ohne Süßung

Bereite zuerst die Creme zu: Dafür lässt du die Milch inklusive der Vanilleschote für einen kurzen Moment aufkochen. In kaltem Wasser löst du nun die Maizena auf. Quirle vier ganze Eier leicht auf und füge Süßstoff sowie die Maizena hinzu. Nun ergänzt du ein Drittel der Milch und kochst das Gemisch zu einer sämigen Creme. Vermenge 200 Gramm der Creme mit dem Magerquark.

Fürs Biskuit heizt du den Backofen auf 180 Grad vor. Trenne das Eigelb vom Eiweiß. Das Eigelb schlägst du mit Süßstoff und dem Vanillearoma locker auf. Reibe nun die Hälfte der Zitrone ab. Die Zitronenraspeln, Maizena sowie das Backpulver zum Ei-Gemisch hinzufügen. Schlage das Eiweiß steif und vermenge es dann mit der Eigelbmasse de.wikipedia.org. Bestreiche ein großes Blatt Backpapier damit und lasse es zehn Minuten backen. Danach lässt du es abkühlen. Schneide den Biskuit-Teig in Streifen – ähnlich Löffelbiskuit. Koche Cappuccino oder Kaffee und lasse auch diesen kurz abkühlen. Nach Belieben fügst du Rum-Aroma hinzu. Nun tauchst du das Biskuit einen Augenblick in das kaffeehaltige Getränk und legst das Biskuit dann in eine Backform. Das ist die unterste Schicht des Tiramisu. Verteile darüber die leckere Creme. Jetzt folgt wieder eine Schicht mit getränktem Biskuit. Die letzte Schicht stellt die restliche Creme dar. Bestäube dein Tiramisu jetzt mit Kakaopulver und lasse es dann 30 Minuten im Kühlschrank ziehen. Tipp: Alternativ könntest du auch fruchtiges Erdbeer-Aroma verwenden.

Rate this post